Um das Lager und seine Regeln besser kennen zu lernen, wurde für die Kinder aller Gruppen eine Art Schnitzeljagd veranstaltet, bei der die Kids nummerierte Fragen suchen mussten. Da man mit Würfeln vorrückte, kamen nicht alle immer auf jedes Feld. So kam es, dass sich die Gruppe von Zelt 24  frohen Mutes auf die Suche nach Frage Nummer 4 machte. Nach 10 Minuten stellte sich der erste Frust ein. Keiner hat die Karte gefunden, gesehen oder auch nur von ihr gehört,…Nach weiteren fünf Minuten wurden die ersten Stimmen laut, dass die Karte 4 unauffindbar sei. Beschwerden wurden bei Betreuern eingereicht, die Motivation sank, bis dann doch ein Gerücht laut wurde, Karte 4 befände sich im Umkreis des Waschhauses, wurde vom Zeltnachbar des Bruders eines Bekannten gesehen und die Motivation war schlagartig wieder bei 120%. Schnurstracks ging es hoch zum Waschhaus und die Suche ging weiter.

5 Minuten

10 Minuten

Nach geschlagenen 40 Minuten ( Das Spiel lief insgesamt für 70) haben sich die Betreuer doch noch dazu erweichen lassen,  ausnahmsweise ohne beantwortete Frage Weiterwürfeln zu dürfen. Das Mysterium der Karte 4 konnte selbst bis jetzt noch nicht aufgedeckt werden. Aber wir bleiben weiter dran. Zelt 24 ging an diesem Abend vielleicht nicht mit der höchsten Punktzahl aber gewiss  als Gewinner der Herzen in unsere Statistiken ein.