Jedes Jahr findet bei den Gruppen aus Niedersachsen, mit denen wir uns dieses Mal das Zeltlager teilen, ein Mottotag statt. Natürlich wird darauf geachtet, dass das Motto sowie der Tag dabei streng geheim bleiben. Ganz im Sinne der diesjährigen WM richteten wir Betreuer heute den gesamten Tag als einen großen Wettkampf der Weltmeister aus. Jeder der 28 Betreuer repräsentierte ein anderes Land und schlüpften in liebevoll gestaltete Kostüme, in denen wir die Kids beim Wecken überraschten. Anschließend waren die Teilis (Teilnehmer) an der Reihe. Es wurden eigene Gruppen und Länder kreiert, passende Flaggen gemalt, Schlachtrufe einstudiert und für den passenden Look gesorgt. Nach einer kurzen Aufwärmrunde ging es dann nach dem Mittagessen so richtig zur Sache. Die Kids durchliefen in ihren Gruppen verschiedenste Länder und Stationen und mussten als Team ihr Können unter Beweis stellen. So kegelten sie in Deutschland, aßen Schaumküsse in Frankreich, versuchten sich am Ringewerfen in Island, beschossen Torwände in England, reisten nach Thailand und stellten sich über den Nachmittag hinweg 18 kniffligen Wettkämpfen quer durch die Welt.

Natürlich müssen an einem Tag von Weltmeistern, diese auch gekürt werden. Daher gab es nach dem Essen eine Siegerehrung für jene Zelte, die besonders herausragende Leistungen an den verschiedenen Stationen zeigten. Für jede Station wurde ein Weltmeister-Zelt gekrönt. Unsere Teilis schlugen sich super und so gingen viele Weltmeister Titel an Zelte aus Hessen.

Den Abend lieferten wir uns eine Partie „Gewinner gegen Beginner“. Die Siegerzelte einer Station stellten einen Vertreter, welcher in seiner Königsdisziplin einen Betreuer herausforderte.

 

Gegen unsere Kids hatten wir absolut keine Chance und so können die Teilis nun mit einem zufriedenen Gefühl in ihre Zelte fallen.

 

Morgen steht für uns noch das Finale des Hockeyturniers an, indem sich das Gewinner- und wir Betreuerteam duellieren. Wir sind gespannt, ob wir wenigstens dort einen Sieg erzielen können.

 

Wir sind noch immer verwöhnt von dem guten Wetter und grüßen alle, die es leider nicht mit uns genießen können.

 

Eine gute Nacht wünscht das Betreuerteam